Faszination Podcast

Faszination Podcast

Seit einiger Zeit hat auch mich die Faszination fürs Podcasting gepackt. Die Vorteile liegen ganz klar auf der Hand: Podcasts sind extremst flexibel nutzbar, haben eine Top-Auswahl an den vielfältigsten Themen und ich kann beim Zuhören super entspannen.

Bislang habe ich zwar noch keinen eigenen Podcast gestartet, war jedoch in der jüngsten Vergangenheit Gast bei verschiedenen Podcasts und Gesprächspartnern. Hier eine kleine Auswahl:

Mein allererster Podcast!

 

Gains for your Brain #53 | Erfolgreich Menschen begeistern mit Ronny Leber

Am 26.01.2020 war ich Interviewpartner von Daniel Schmölzer bei “Gains for your Brain”. Das Thema war, wie ich erfolgreich Menschen begeistere. Wir haben über meinen beruflichen Werdegang gesprochen und es gab speziell für die Zuhörer exklusive Tipps von mir.

 

Selbstwert vs. Selbstvertrauen im Podcast des Business Circles als Auftakt und im Vorfeld der Success 2020

Im Februar beim Business Circle Podcast ging es unter anderem um das Thema Selbstwert vs. Selbstvertrauen. Wir haben ausführlich über meine Zeit mit Tony Robbins, über das Power-Prinzip und mein persönliches “Wow” gesprochen.

 

What Are You Made Of? with Mike C-Roc

Anfang Juni folgte dann mein Gastspiel bei Mike C-Roc Ciorrocco beim Podcast “What are you made of”; mein erster amerikanischer Podcast. In diesem gehe ich unter anderem darauf ein, worauf es ankommt, wenn man vor zehntausenden Menschen redet.

 

ChampionsClub Podcast  Folge #15

Zuvor habe ich mit Horst Georg Fuchs beim Champions Club über die Mindset-Arbeit von Over-Achievern gesprochen. Außerdem ging es darum, wie man zehntausende von Menschen bei Events in die richtige Stimmung und sich selbst immer wieder in den Zustand der optimalen und absoluten Leistungsfähigkeit bringt.

Dass bei Podcasts auch durchaus tolle Kooperationen entstehen können, zeigt die wöchentliche Talkshow von Daniel Schmölzer und mir auf Twitch. Jeden Montag kannst du mit uns zwischen 20:15 und 22 Uhr auf “Red ma drüber” kommunizieren. Wir freuen uns auf dich!

Bist du auch ein begeisterter Podcast-Hörer? Welche Themen stehen bei dir auf der Liste ganz weit oben? Welchen Podcast kannst du absolut empfehlen?

INEOS 1:59 Challenge

INEOS 1:59 Challenge

Eines der beeindruckendsten Events, bei denen ich je arbeiten durfte und einer meiner persönlichen Magic Moments war die INEOS 1:59 Challenge im vergangenen Oktober in Wien. Als Moderator war ich hautnah dabei, als Eliud Kipchoge um 10.14 Uhr die schier unüberwindbare 2 Stunden Marathon-Schallmauer durchbrach und damit Sportgeschichte schrieb.

120.000 Menschen waren Zeugen dieses epochalen Ereignisses, das zunächst um 08:15 Uhr auf der Wiener Reichsbrücke begann, bevor sich das Geschehen in den Wiener Prater verlagerte, wo die Strecke rund um das Lusthaus und den Praterstern führte. Bei strahlendem Wetter mit besten Laufbedingungen war die 4,3 Kilometer lange und vollkommen gerade Prater Hauptallee ein wahres Laufparadies.

Die Lauf-Welt-Elite rund um Weltrekordhalter Eliud Kipchoge, war nach Wien gekommen, um das scheinbar Unmögliche möglich zu machen: Eliud sollte als erster Mensch die 2-Stunden-Marke im Marathon unterbieten.  Das Ereignis ging um die Welt, galt doch diese Grenze als unüberwindbar und jenseits der Möglichkeiten des menschlichen Körpers. 

 

ronny leber eliud kipchoge

Rückblickend war die INEOS 1:59 Challenge für Sportfans und auch für mich ein Ereignis ähnlich wie die Landung des ersten Menschen auf dem Mond. Noch heute bekomme ich  Gänsehaut, wenn ich an den Moment denke, an dem ich, zusammen mit meinen Kollegen Michelle Sammet und Lukas Schweighofer, Eliud Kipchoge lautstark in das Ziel begleiten durfte.

Das Motto des Events war ganz klar: “No human is limited”. Die einzigen Grenzen, die wir haben, sind in unserem Kopf. Für mich ein ganz besonderer Tag, der die Sportwelt für immer verändert hat… und ewig in meiner Erinnerung bleiben wird.

Hast du die INEOS 1:59 Challenge selbst mitbekommen? Warst du auch im Wiener Prater dabei? Was geht dir durch den Kopf, wenn du daran denkst, dass ein Mensch einen Marathon in unter 2 Stunden laufen kann?

ÖFB Cup Finale 2020 – Hinter den Kulissen

ÖFB Cup Finale 2020 – Hinter den Kulissen

Letzte Woche durfte ich bereits zum 10. Mal das ÖFB Cup Finale 2020 im Stadion moderieren. Wie es sich herausstellte, war es ein ganz besonderes Jubiläum im Klagenfurter Wörthersee Stadion beim Duell FC Red Bull Salzburg gegen SC Austria Lustenau.

Besonders war das Spiel gleich in mehrfacher Hinsicht:

10 Jahre Zusammenarbeit mit dem ÖFB ist schon etwas ganz Besonderes. Was für mich recht zufällig begann, entwickelte sich zu einer Traumpartnerschaft. Viele Magic Moments und tolle Spiele, die ich sowohl beim Cup-Finale als auch bei Länderspielen erleben durfte.

Besonders waren auch die Atmosphäre und die Rahmenbedingungen, unter denen das Spiel stattfand. Denn dieses ÖFB Cup Finale 2020 war gleichzeitig der Neubeginn im österreichischen Fußball nach der Corona-Zwangspause und die Premiere für ein ausgeklügeltes Präventionskonzept. Die Atmosphäre war absolut surreal für mich. Alles war irgendwie anders, wie du auch in meinem Behind-the-scenes-Video sehen kannst.

Im Stadion selbst waren nur 198 Menschen zugelassen, da 2 Spots für Funktionäre der NADA reserviert waren. Die beiden Mannschaften und deren Delegationen, das Schiedsrichterteam, das Organisationsteam des ÖFBs, das zusammengeschrumpfte Entertainmentteam und ganz wenige hochrangige Funktionäre. Einige zugelassene Medienvertreter sorgten dafür, dass dieses Spiel in 40 Länder der Welt übertragen wurde.

Bis auf die Spieler mussten nahezu alle Anwesenden Masken tragen. Für mich als Moderator war die Maskenpflicht richtig anstrengend. Mit meiner Crew habe ich versucht, halbwegs eine Normalität zu kreieren. Zum Einlauf der Mannschaften beim ÖFB Cup Finale 2020 gab es wie gewohnt eine Anmoderation, unterlegt mit Musik. Auch die Siegerehrung wurde gewohnt würdevoll mit Musik und Moderation begleitet, wenn auch die Spieler sich ihre Medaillen selbst umhängen mussten.

Artikel aus der Kleinen zeitung zu öfb cup finale 2020

öfb stadionsprecher ronny leber öfb cup finale 2020

Mein Ziel war es, für das anwesende Publikum und für die Zuschauer zuhause einen würdigen Rahmen für dieses Endspiel entstehen zu lassen. Eine Sache fiel mir jedoch besonders auf: Man hört einfach alles! Bei einem “normalen” Spiel schlucken die Menschenmassen die Geräusche. In einem leeren Stadion hört man sogar die Anweisungen des Trainers an die Mannschaft. In der Kleinen Zeitung konnte man später lesen “Diese Stille wird niemals zur Normalität”.

Mein persönliches Fazit: Wir haben gezeigt, wie es geht. Gleichzeitig sind wir uns glaube ich alle einig, dass Spiele dieser Art hoffentlich bald der Vergangenheit angehören. Ich freue mich schon darauf, wieder vor einem vollen Haus die Fussball-Fans begleiten zu dürfen.

Um der alten Zeiten willen – hier geht’s zu bisherigen News von mir und dem österreichischen Fußball:

ÖFB Cup Finale 2019

ÖFB Cup Finale 2019

Während wir noch auf die Austragung des ÖFB Cup Finalspiels von 2020 warten, hier ein Rückblick auf das ÖFB Cup Finale 2019. Genau vor einem Jahr durfte ich das UNIQA ÖFB Cup Finale zwischen dem Serienmeister FC Red Bull Salzburg und dem Rekordmeister SK Rapid Wien moderieren. Ausgetragen wurde das österreichische Pendant zum DFB Pokal Endspiel im wunderschönen Wörthersee-Stadion in Klagenfurt wie normalerweise jedes Jahr am 1. Mai.

Es war angerichtet! 24.200 Fußballenthusiasten aus ganz Österreich waren angereist um bei Kaiserwetter ihre Mannschaft kräftig anzufeuern. Klarer Favorit auf den Rängen war der SK Rapid, während auf dem Spielfeld die Rollen vertauscht waren. So war der FC Red Bull Salzburg, der heutige 13 fache Österreichische Meister, bereits das 5. Mal in Folge im österreichischen Finale des ÖFB Cup.

Hohe Erwartungen auf beiden Seiten

Gleichzeitig waren die Erwartungen der Fans an den SK Rapid besonders hoch, da Rapid Wien im vergangenen Jahrzehnt bislang keinen einzigen Titel geholt hatte. Das UNIQA ÖFB Cup Finale 2019 war somit die letzte Gelegenheit, im auslaufenden Jahrzehnt einen wichtigen Titel zu gewinnen. 14 Jahre war es her, dass Rapid Wien 1995 zuletzt den ÖFB Cup in die Luft stemmen durfte… auch der letzte Meisterteller hat seit 2008 schon Staub angesetzt.

Die beiden Finalgegner SK Rapid Wien und FC Red Bull Salzburg boten ein Endspiel der Extraklasse bei dem das Team aus der Mozartstadt mit 2:0 als Sieger vom Platz ging. Rückblickend herrschte, wie du dir auch im Video ansehen kannst, eine großartige Stimmung. Für mich war es, gemeinsam mit meinem Kollegen DJ Jürgen Windholz, bereits das 9. ÖFB Cup Finale in Serie und wir freuen uns beide schon auf das Finale 2020. Es ist mir auch immer eine große Freude mit dem Team vom ÖFB zusammenzuarbeiten… jedes mal aufs Neue.

Hast du das ÖFB Cup Finale 2019 gesehen? Warst du im Stadion? Wem hast du die Daumen gedrückt?

Vienna City Marathon

Vienna City Marathon

Vorbereitung auf den Marathon 2020…

Ich habe mich schon sehr gefreut, heute den 37. Vienna City Marathon zu moderieren. Wie auch im Vorjahr, sollte der Marathon ab der Reichsbrücke am 19.04.2020 beginnen und an den schönsten Sehenswürdigkeiten Wiens vorbeiführen. Dieser Marathon hat sich in den vergangenen Jahren neben einem internationalen Laufhotspot mit Läufern aus über 126 Ländern auch zu einer Plattform für zahlreiche Sozial-und Charityprojekte entwickelt. Das gesamte Organisationsteam sowie die über 40.000 Teilnehmer waren jedes Jahr mit viel Herzblut dabei. Aufgrund der aktuellen, allgegenwärtigen Situation wurde der 37. VCM im März abgesagt.

Anstelle eines aktuellen Berichts über den Vienna City Marathon 2020 lasst uns gemeinsam auf ein “Theater der Emotionen” im April 2019 zurückschauen.

Anstelle eines aktuellen Berichts über den Vienna City Marathon 2020 lasst uns gemeinsam auf ein “Theater der Emotionen” im April 2019 zurückschauen.

36. Vienna City Marathon am 19.04.2019

Im April des vergangenen Jahres war ich Teil des Entertainment-Teams und habe mit DJ Stari den Start des 36. Vienna City Marathons moderiert. Wir waren bereits ab 7.45 Uhr am Startpunkt Reichsbrücke im Einsatz und durften knapp 40.000 Zuschauer bis zum Start um 9.00 Uhr in die richtige Stimmung bringen. Die Atmosphäre war grandios, die Luft vibrierte vor Anspannung. Die Elite der Marathon Läufer war anwesend. Die besten Läufer des Vienna City Marathon – Team Austria und viele weitere bekannte Top Marathon-Läufer haben sich vor dem Start auf eine Unterschriften-Wand eingetragen. 

Wie ihr wisst, wird der Wiener Marathon nicht nur als Marathon über 42,195 km ausgetragen. Gleichzeitig startet auch der Halb- und ein Staffel-Marathon in mehreren Startblöcken. Die ganze Startphase dauert bis nach halb Zehn. Danach bin ich zum 3. Staffelübergabe-Punkt beim Ernst Happel Stadion gefahren und habe dort bei Kilometer 31 die Staffelübergabe moderiert. Was für ein emotionales Ereignis. Nach einer Runde durch den Prater kamen die Läufer knappe 4 Kilometer vor dem Ziel nochmal bei mir vorbei. Zu diesem Zeitpunkt müssen die Läufer über sich hinauswachsen, noch einmal alle Reserven mobilisieren und nur noch das eine Ziel vor Augen haben. Da ich gerade 6 Monate davor den New York City Marathon gelaufen bin hatte ich das Gefühl noch sehr gut im Kopf… und in den Beinen.

Erlebe die Stimmung aufs Neue

Insgesamt war es ein wunderbares Ereignis bei bestem Laufwetter. Ein Fest für Jung und Alt… bei dem viele Läufer gemeinsam nach den Sternen gegriffen haben. Hier kannst du die Stimmungshighlights am Start nochmal aufsaugen.

Erlebe die Emotionen vor dem Start des Vienna City Marathon noch einmal

Bist du schon mal einen Marathon gelaufen? Hast du schon mal bei einem Laufevent teilgenommen? Was waren deine Erfahrungen und Erlebnisse? Teile Sie doch mit mir hier in den Kommentaren. Ich freu mich von dir zu lesen!

 

Dancing Stars 2020 Warm Up Moderator

Dancing Stars 2020 Warm Up Moderator

Ab heute wird wieder getanzt…

Im Frühjahr 2020 ab März werde ich einen weiteren Schritt in meiner Karriere machen. Ich werde beim ORF das Warm Up bei der Show Dancing Stars 2020 über die gesamte Staffel moderieren. Die Moderatoren der Show sind  Mirjam Weichselbraun und Klaus Eberhartinger. Das Warm Up zu moderieren ist eine große Verantwortung. Nur ein gut eingestimmtes Publikum kann die richtige Atmosphäre nach draussen transformieren. Es geht darum, das Publikum im Saal auf das Millionen-Publikum auf der Couch vorzubereiten.

Hast du eine Vorstellung, was ich da genau mache und was es für mich bedeutet? 

Was bedeutet Dancing Stars Warm Up?

Warm UP, das bedeutet, ich muss die Herzen der Zuschauer im Studio berühren. Ich muss sie abholen, ihr Feuer entfachen, sie emotional einstimmen. Die Energie, die Begeisterung muss nicht nur spürbar sein, sie muss für die Zuschauer vor dem Fernseher sichtbar werden.

Ja, das ist eine Herausforderung, das ist meine Herausforderung. Ich werde wie immer mein Bestes geben. Für mich ist es besonders wichtig, dass ich mich bereits im Vorfeld darauf vorbereite, mich mental einstelle, auf das was mich im Studio erwarten wird. 

Wie läuft das Dancing Stars Warm Up ab?

Im Grunde genommen geht es ja darum die Zuseher wenn sie ca. eine Stunde vor Showbeginn in den Saal kommen emotional abzuholen und auf eine Reise mitzunehmen. Ziel ist es die Vorfreude zu schüren und zu Showbeginn richtig da zu sein. Um das zu bewerkstelligen greife ich hier schon mal in die Trickkiste. Das Publikum selbst auf die Tanzfläche zu lassen bis hin zu kleinen Gewinnspielen und Probe des richtigen TV-Applaus ist alles mit dabei. Warst du selbst schon mal im Studio bei einer TV-Show? Was waren deine Eindrücke und Erfahrungen?

In Kürze geht es los mit meinem neuen Blog…

In Kürze startet mein neuer Blog (trage dich jetzt schon ein um keinen Beitrag zu versäumen) und in einem der ersten Blogbeiträge werde ich dir erzählen, wie ich mich auf solche Herausforderungen vorbereitet. Und auch warum es wichtig ist, dass man sich seinen Herausforderungen stellt und welche Strategien ich mir erarbeitet habe.

Dein Ronny

>